Freiwillig engagiert im FAST

Unser Schnelleinsatz-Team für Auslandseinsätze (FAST) ist immer dann zur Stelle, wenn nach Katastrophen medizinische Hilfe oder sauberes Wasser benötigt werden. Das Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Helfern, die sich für die Einsätze speziell ausbilden lassen. Haben Sie Interesse am FAST und möchten sich engagieren? Alle wichtigen Informationen dazu haben wir hier gesammelt.

Medizinische Hilfe und Trinkwasseraufbereitung sind die Arbeitsschwerpunkte im FAST.
Foto: ASB/S.Wetzel

Voraussetzungen

Die Helferinnen und Helfer im First Assistant Samaritan Team (FAST) engagieren sich freiwillig. Um den Anforderungen professioneller Katastrophenhilfe gerecht zu werden, müssen die FAST-Mitglieder aber bestimmte Eignungskriterien erfüllen:

  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • nachgewiesener guter Gesundheitszustand
  • hohe Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • entsprechende Zusatzqualifikation je nach Einsatzbereich

Wichtig: Gute Vorbereitung 

Zudem bereiten sich die FAST-Helfer während eines umfassenden Ausbildungsprogramms auf ihre Auslandseinsätze vor. Darin werden nicht nur fachspezifische Inhalte - zum Beispiel zur Trinkwasseraufbereitung und basismedizinischen Versorgung - vermittelt, sondern auch wichtige Themen wie Sicherheit im Auslandseinsatz, Stressbewältigung, interkulturelle Kommunikation, Medienarbeit und Standards der humanitären Hilfe.

Einführungskurs ist die Grundlage 

Der Einstieg und ein erstes Kennenlernen erfolgen stets im Einführungskurs. Hier werden Informationen zu den folgenden Themen vermittelt:

  • System der internationalen humanitären Hilfe
  • Arbeit der ASB Auslandshilfe
  • FAST Konzept
  • Anforderungen einer Mitarbeit
  • Arbeit im Auslandseinsatz

Der Einführungskurs ist die Basis der gesamten weiteren Ausbildung. Der nächste Kurs wird voraussichtlich Anfang 2018 angeboten. Das FAST richtet sich generell an ASB Mitarbeiter (ehrenamtlich/hauptamtlich). Unter Vorbehalt vergeben wir bis zu zwei Plätze im FAST Einführungskurs an Nicht-ASB Mitarbeiter. Bewerbungen dafür nehmen wir gerne entgegen. Interessenten bitten wir um ein Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4 Seite), das folgende Fragen beantwortet:

  • Wer bin ich?
  • Was bringe ich mit?
  • Warum will ich mich im FAST engagieren?
Interesse? Fragen beantworten gerne die FAST-Koordinatoren Nina Stücke und Florian Hauke

Mehr zum FAST