Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund

Für Aussiedler, Flüchtlinge und Asylbewerber stellt der Umgang mit der Bürokratie oft eine Hürde dar. Beim ASB erhalten erwachsene Migranten deshalb Beratung und Unterstützung.

Deutschkurse und Beratung beim Umgang mit Behörden gehören zum Angebot der ASB-Migrationsberatung.
Foto: ASB/B. Bechtloff

Wohnheime für Flüchtlinge

Asylbewerber brauchen Orientierungshilfen und Unterstützung beim Neuanfang. Der ASB bietet Asylsuchenden in einigen Wohnheimen Unterkunft, organisiert die Kinderbetreuung der Flüchtlinge, vermittelt Kontakte und berät zum Beispiel bei Behördengängen.

In den ASB-Wohnheimen für Migranten des ASB Bremen und ASB Hamburg finden sie eine Bleibe, bis sie eine eigene Wohnung gefunden haben. In Hamburg und Bremen betreut der ASB darüber hinaus unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Jugendwohngruppen. 

Migrationsberatung beim ASB in Frankfurt

Für Aussiedler, Flüchtlinge und Asylbewerber stellt der Umgang mit der deutschen Bürokratie oft eine unüberwindbare Hürde dar. In der Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) erhalten Migranten Unterstützung im Umgang mit Behörden. Außerdem stehen die ASB-Mitarbeiter ihnen bei psychischen Problemen zu Seite und helfen dabei, mögliche traumatische Erlebnisse besser zu verarbeiten.

Migrationsberatung für Erwachsene bietet der ASB Frankfurt e.V., Lehrerkooperative, Tel.: (069) 23 44 93, Ansprechpartnerin: Dorle Fette-Armagan.

Mehr zum Thema: