ASB-Hilfsmissionen in Guatemala
Hilfe nach dem Erdbeben

ASB verteilt Rollstühle und Gehhilfen in Ecuador

Das starke Erdbeben in Ecuador im April 2016 hat viele Menschen obdachlos gemacht. Noch immer ist der Wiederaufbau in vollem Gange. Menschen mit Behinderung sind von der Katastrophe besonders schwer betroffen. Viele haben ihr Zuhause, aber auch ihre Gehhilfen oder Rollstühle durch das Beben verloren.

Das starke Erdbeben in Ecuador im April 2016 hat viele Menschen obdachlos gemacht. Noch immer ist der Wiederaufbau in vollem Gange. Menschen mit Behinderung sind von der Katastrophe besonders schwer betroffen. Viele haben ihr Zuhause, aber auch ihre Gehhilfen oder Rollstühle durch das Beben verloren.

Andere Menschen wurden so schwer verletzt, dass sie mit einer Behinderung weiterleben müssen. Ihnen half der ASB jetzt mit der Verteilung von Rollstühlen, Gehhilfen und Krücken. "Es ist wunderbar zu sehen, dass die Spenden aus Deutschland den Menschen hier wirklich eine Verbesserung bringen", sagt Juan Ramón vom ASB Zentralamerika. "Die Menschen, denen wir die Rollstühle und Gehhilfen gebracht haben, bekommen ein großes Stück Lebensqualität zurück."