[ Bild: asb-kinder-und-jugendhilfe-header-2500x680.jpg ]
Schulsozialarbeit

Beratung und Unterstützung

Der ASB ist bundesweit in unterschiedlicher Intensität im Bereich Schulsozialarbeit aktiv. Je nach Bundesland und Kommune sind die Rahmenbedingungen für Schulsozialarbeit in Deutschland sehr unterschiedlich.

Kinder lernen in einer Schule

Schulsozialarbeit ist eine enge Form der Kooperation von Jugendhilfe und Schule. Sie richtet sich mit ihren Angeboten an alle Kinder und Jugendlichen, mit einem besonderen Fokus auf junge Menschen mit Benachteiligungen oder individuellen Beeinträchtigungen

Bild: ASB / Barbara Bechtloff

Schulsozialarbeit ist eine enge Form der Kooperation von Jugendhilfe und Schule. Sie richtet sich mit ihren Angeboten an alle Kinder und Jugendlichen, mit einem besonderen Fokus auf junge Menschen mit Benachteiligungen oder individuellen Beeinträchtigungen, sowie an Eltern und an Lehrkräfte.

Im Mittelpunkt stehen die Förderung der schulischen, persönlichen, sozialen und beruflichen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie die Verringerung von Problemlagen und Benachteiligungen. Zudem gehört es zu ihren Aufgaben, zur Öffnung und Vernetzung der Schule ins Gemeinwesen beizutragen.

Schulstationen: Anlaufpunkt im schulischen Alltag

Ein institutionalisiertes Angebot der schulbezogenen Sozialarbeit in Schulen sind Schulstationen. Sie sind Anlaufpunkt für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieherinnen. Sie helfen in individuellen Konfliktsituationen, geben Anregungen für die außerschulische Freizeitgestaltung und stellen Einzel- und Gruppenangebote während und nach dem Unterricht beispielsweise auch für Schülerinnen und Schüler bereit, die aufgrund ihres Verhaltens aktuell nicht am Unterricht teilnehmen können. Das soziale Lernen steht dabei im Mittelpunkt. Im Bedarfsfall vermitteln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ASB-Schulstationen in weitergehende Beratungs- und Unterstützungsangebote.

Schulsozialarbeit gibt es zum Beispiel an folgenden Standorten:

ASJ-Rucksack mit Schülerin in Sumte
Partner für Schüler, Lehrer und Eltern

ASB an Ganztagsschulen

Der Bedarf an Förderung und Betreuung von Kindern im Schulalter steigt, doch die Schule endet vielerorts nach wie vor bereits mittags oder am frühen Nachmittag. Daher engagiert sich der ASB neben seinem Angebot an Hortplätzen auch als Partner an verlässlichen Grundschulen und an vielen offenen und gebundenen Ganztagsschulen.