Teilnahmebedingungen

Für Veranstaltungen des ASB-Bildungswerkes in der Bundesgeschäftsstelle Köln, für regionale Veranstaltungen des ASB-Bildungswerkes sowie für das ASB-Bildungszentrum in Barth.

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen des ASB-Bildungswerkes in der Bundesgeschäftsstelle Köln

§ 1 Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen, die durch das ASB-Bildungswerk in der Bundesgeschäftsstelle Köln durchgeführt werden.

§ 2 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich und muss spätestens einen Monat vor Veranstaltungsbeginn dem ASB-Bildungswerk vorliegen. Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.

§ 3 Gebühren, Zahlungsmodalitäten

Es gelten die im Seminarprogramm oder in Einzelausschreibungen genannten Veranstaltungsgebühren. Bei Teilnehmern, die bei einer Gliederung oder Gesellschaft des ASB beschäftigt sind, übernimmt in der Regel der ASB-Bundesverband diese Kosten.

§ 4 Rücktritt

Ein Rücktritt muss schriftlich an das ASB-Bildungswerk erfolgen. Im Falle eines Rücktritts gelten unabhängig vom Absagegrund folgende Bestimmungen:

  • Stornierungen bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind kostenfrei.
  • Stornierungen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn führen dazu, dass 50 Prozent der Teilnahmegebühr zu entrichten sind.
  • Bei späteren Stornierungen und bei Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.
  • Die Fristberechnung bestimmt sich nach dem Eingangsdatum der Stornierung.
  • Bei ASB-Mitarbeitern wird die Teilnahmegebühr der Gliederung bzw. Gesellschaft als Arbeitgeber in Rechnung gestellt.

§ 5 Absage durch das ASB-Bildungswerk

Das ASB-Bildungswerk behält sich vor, Veranstaltungen, z.B. bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl, bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder einem gleichartigen, nicht vom ASB-Bildungswerk zu vertretenden Umstands, abzusagen. Bereits geleistete Zahlungen werden bei Ausfall einer Veranstaltung erstattet. Eine Erstattung erfolgt bei evtl. Storno- oder Umbuchungsgebühren für Fahrkarten und Flugtickets nicht. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von Mitarbeitern des ASB-Bildungswerkes oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

§ 6 Kosten der Unterbringung, Übernachtungsmöglichkeiten

  1. Für ASB-Mitarbeiter fallen keine Übernachtungs- und Verpflegungskosten an.
  2. Übernachtungsmöglichkeiten werden jedoch nur dann zur Verfügung gestellt, wenn der Wohnort des Teilnehmers in einem Radius von über 50 Kilometern zur Bundesgeschäftsstelle in Köln liegt.
  3. Übernachtungsmöglichkeiten am Vorabend der Veranstaltung (bei einem Veranstaltungsbeginn vor 10:00 Uhr) bestehen erst bei einem Reiseweg ab 100 Kilometern.

§ 7 Datenschutz

Die mit der Anmeldung übermittelten Daten werden vom Veranstalter elektronisch gespeichert. Die Speicherung und weitere Verarbeitung der übermittelten Teilnehmerdaten erfolgt unter Beachtung des Bundes- und Landesdatenschutzgesetzes.

§ 8 Urheberschutz

  1. Fotografieren, Video- und Filmaufnahmen sowie Tonträgeraufnahmen sind in allen Veranstaltungen ohne ausdrückliches vorheriges Einverständnis des Veranstalters untersagt. Der Betrieb von Mobiltelefonen ist während der Veranstaltung nicht erlaubt.
  2. Die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne ausdrückliches vorheriges Einverständnis des Veranstalters vervielfältigt werden. Gleiches gilt auch für Arbeitsunterlagen, Filme und Bilder, die den Teilnehmern im Internet zur Verfügung gestellt werden.

§ 9 Haftung

Der Veranstalter haftet während der Veranstaltungen nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen gleich welcher Art.

 

Teilnahmebedingungen für regionale Veranstaltungen des ASB-Bildungswerkes

§ 1 Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für sogenannte regionale Veranstaltungen. Regionale Veranstaltungen sind solche, die das ASB-Bildungswerk auf Anfrage einer regionalen Gliederung bzw. Gesellschaft vor Ort durchführt.

§ 2 Analoge Anwendung der Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen des ASB-Bildungswerkes in der Bundesgeschäftsstelle in Köln

Soweit die folgenden Bestimmungen keine anderen Festlegungen treffen, gelten für regionale Veranstaltungen die Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen des ASB-Bildungswerkes in der Bundesgeschäftsstelle in Köln analog.

§ 3 Kostenübernahme durch das ASB-Bildungswerk

  1. Das ASB-Bildungswerk übernimmt als Veranstalter die Kosten für den Dozenten (Honorar, Reise- und Übernachtungskosten, Verpflegung).
  2. Ebenso wird eine Verpflegungspauschale (Verpflegung und Tagungsgetränke) für ASB-Mitarbeiter in Höhe von 15,00 Euro pro Tag und Teilnehmer übernommen.

§ 4 Leistungen durch die regionale Gliederung

  1. Die regionale Gliederung stellt ein für die Veranstaltung und die Gruppengröße angemessenen Seminarraum kostenlos zur Verfügung.
  2. Darüber hinaus hat sie bis spätestens sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung sicherzustellen, dass die vereinbarte Mindestteilnehmerzahl (in der Regel zwölf Personen) in Gestalt von namentlichen Anmeldungen erreicht wird. Die Anmeldungen haben beim ASB-Bildungswerk zu erfolgen. Das ASB-Bildungswerk kann eigene Marketingmaßnahmen durchführen.
  3. Die regionalen Gliederungen stellen ihre Mitarbeiter für die Veranstaltung frei. Sie tragen die anfallenden Reisekosten sowie Übernachtungs- und Verpflegungskosten.

§ 5 Stornierung durch das ASB-Bildungswerk

Wird die vereinbarte Mindestteilnehmerzahl bis spätestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung nicht erreicht, wird diese durch das ASB-Bildungswerk storniert. In einem solchen Fall zahlt die regionale Gliederung an den ASB-Bundesverband eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 300,00 Euro. Des Weiteren hat die regionale Gliederung evtl. anfallende Stornierungskosten für angemietete Räumlichkeiten, Unterkünfte und Verpflegungskosten allein zu tragen.

§ 6 Teilnahme von Personen, die nicht ASB-Mitarbeiter sind

Die regionalen Gliederungen erklären sich bereit, an solchen Veranstaltungen auch Personen teilnehmen zu lassen, die nicht Mitarbeiter des ASB sind.

§ 7 Sonderregelung für Inhouse-Veranstaltungen

Inhouse-Veranstaltungen unterliegen nicht diesen Teilnahmebedingungen. Die Kosten solcher Veranstaltungen trägt die regionale Gliederung stets alleine und in voller Höhe.

 

Weitere Informationen

Bildungsurlaub

Für Arbeitnehmer, die einen Anspruch auf Bildungsurlaub nach den jeweils einschlägigen Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen der Länder haben, erfolgt die Freistellung, die der Arbeitnehmer eigenständig bei seinem Arbeitgeber erwirken muss, nach diesen jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Das gesetzlich erforderliche Verfahren als anerkannter Weiterbildungsträger wird durch den ASB-Bundesverband durchgeführt. Das Anerkennungsverfahren für die Beantragung beim jeweiligen Bundesland übernimmt das ASB-Bildungswerk. Wir weisen darauf hin, dass das Anerkennungsverfahren eine Vorlaufzeit von bis zu drei Monaten in Anspruch nehmen kann. Bitte beachten Sie, dass in einzelnen Bundesländern ein Gebührenbescheid erhoben werden kann.

Unterbringungs- und Verpflegungskosten ASB-Bundesgeschäftsstelle Köln

Übernachtungskosten pro Zimmer

  • Übernachtung im Einzelzimmer: 43,00 EUR
  • Übernachtung im Doppelzimmer 53,00 EUR

Verpflegungskosten pro Tag und Teilnehmer

  • Frühstück: 5,00 EUR
  • Mittagessen: 8,00 EUR
  • Pauschale für Kaltgetränke/Kaffee/Gebäck: 5,00 EUR (keine Wahl-, sondern obligatorische Leistung)
  • Abendessen: 8,00 EUR
  • Vollpension für fünf Nächte: 325,00 EUR

ASB-Bildungszentrum in Barth (Mecklenburg-Vorpommern)

Unterbringungs- und Verpflegungskosten pro Tag und Teilnehmer

  • Frühstück: 3,00 EUR
  • Mittagessen: 5,00 EUR
  • Abendessen: 4,00 EUR
  • Seminarverpflegung: 4,00 EUR
  • Übernachtung: 40,00 EUR

Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer in der jeweils geltenden Höhe.

 

Stand: Februar 2017