ASB Bevölkerungsschutz-Übung

ASB Bevölkerungsschutz-Übung in Mainz und Worms am 17. und 18. Juni 2022

Am Freitag und Samstag den 17. und 18. Juni 2022 werden rund 630 ehrenamtliche Einsatzkräfte des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) aus dem gesamten Bundesgebiet in einer großen Übung den Ernstfall proben.

Am Freitag und Samstag den 17. und 18. Juni 2022 werden rund 630 ehrenamtliche Einsatzkräfte des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) aus dem gesamten Bundesgebiet in einer großen Übung den Ernstfall proben.

Die Einsatzkräfte werden am Samstag bei der ASB-Bundesübung ein Einsatzszenario am Stadion des 1. FSV Mainz 05 in Mainz realitätsnah üben. Bereits am Vortag, dem 17. Juni 2022, werden in Worms die Einsatzkräfte der Wasserrettung eine Übung am Floßhafen und an der Rheinpromenade durchführen. An der Bundesübung sind u.a. Einheiten des Katastrophenschutzes, des Rettungsdienstes, der Wasserrettung, der Rettungshundestaffeln, Drohnenstaffeln und Verpflegungseinheiten beteiligt.

Schirmherrin der ASB-Bundesübung ist Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz.

Zusätzlich zu den Übungen wird in Worms, wo die ASB-Einheiten ihre Unterkünfte auf dem Festplatz Kisselswiese errichten, eine Themenmeile aufgebaut. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger über den ASB-Bevölkerungsschutz informieren.

Ziel der ASB Bevölkerungsschutz-Übung in Mainz und Worms ist es, auf Krisen und Katastrophen gut vorbereitet zu sein. Wie wichtig dies ist, hat zuletzt die Flutkatastrophe in Nordrhein Westfahlen und Rheinland Pfalz vor knapp einem Jahr gezeigt. Weitere Informationen zur Bevölkerungsschutz-Übung finden Sie hier.

dorothee_winden.jpg

Dorothee Winden

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon : 030/2325786-122

kSj_U*A|Y]q!Mos]#[P\bIDi}kp?ebVTY

ASB-Bundesgeschäftsstelle Berlin

Alte Jakobstraße 79-80
10179 Berlin