Integrative Kindertagesstaette beim ASB in Thueringen
[ Bild: Integrative Kindertagesstaette beim ASB in Thueringen ]
Teilhabe

Angebote für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung

Mit Frühförderstellen, integrativen Kindertageseinrichtungen und Schulbegleitung bietet der ASB Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung Unterstützung für eine bestmögliche Entwicklung.

Viele Kinder halten ein Tuch hoch, eine Erzieherin tanzt mit einem Kind mit Behinderung darunter.

Wenn kundige Erzieherinnen unterstützen, sind gemeinsame Bewegungsspiele kein Problem.

Bild: ASB / Barbara Bechtloff

Wenn Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam spielen und lernen, hat das Vorteile für alle: wo Berührungsängste gar nicht erst entstehen, wachsen Selbstvertrauen und Zusammengehörigkeitsgefühle von ganz alleine. Kinder, die dieses Miteinander schon früh erlebt haben, bauen erst gar keine Vorbehalte und Berührungsängste gegenüber Menschen mit Beeinträchtigung auf. Auf der anderen Seite werden Kinder mit Beeinträchtigung in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und erleben das Gefühl, dazuzugehören.

Doch nicht nur in integrativen Kindertageseinrichtungen ist der ASB für betroffene Familien da. Eltern von Babys, Kleinkindern, Kindergartenkindern und Jugendlichen, die eine Beeinträchtigung haben oder von Beeinträchtigung oder Behinderung bedroht sind, haben in Deutschland Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme einer Frühförderstelle für ihr Kind. Mit der Frühförderung sollen Folgen einer Beeinträchtigung verhindert oder zumindest abgemildert werden.

Finden Sie Hilfen für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung beim ASB in Ihrer Nähe: