[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus

ASB-Bundesübung 2022 in Worms und Mainz

Nach dem Motto „Einsatz! Immer bereit!“ fand vom 16. bis 19. Juni 2022 die zweite große ASB-Bundesübung in Worms und Mainz unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer statt. Mehr als 630 Einsatzkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen an der Großübung im Stadion des 1. FSV Mainz 05 teil und übten für den Ernstfall. Mit dabei waren auch Einsatzkräfte aus Österreich und Südtirol (Italien).

Foto: ASB/Hannibal

Nach dem Motto: „Einsatz! Immer bereit!“ kamen mehr als 630 Samariterinnen und Samariter in das rheinland-pfälzische Worms und bauten auf dem Festplatz, direkt am Rhein, für drei Tage ein großes Zeltlager für die Teilnehmer:innen aus dem gesamten Bundesgebiet auf. Beteiligt waren überwiegend ehrenamtliche Einsatzkräfte des ASB aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen. Außerdem nahmen 40 internationale Einsatzkräfte aus Südtirol/Italien und Österreich an der Großübung teil. Neben dem Katastrophenschutz waren der Rettungsdienst, der Wasserrettungsdienst, Rettungshundestaffeln, Verpflegungseinheiten und Samariter:innen weiterer Fachbereiche bei der Übung mit dabei.

Übung der Wasserretter:innen auf dem Rhein

Der Großübung im Mainzer Stadion war am Freitag bereits eine Wasserrettungsübung in Worms vorausgegangen. Das Szenario sah vor, dass eine Jacht mit einer Gruppe Feiernder in Flammen gerät. Ein Teil der acht Passagiere sprangen in den Rhein, um sich vor dem Feuer zu retten, einige drohten aber zu ertrinken. Der Kapitän blieb an Bord und alarmierte die Rettungskräfte. Zunächst flog eine Drohne des ASB Worms heran. Sie setzte sogenannte Auftriebsmittel – kleine Luftkissen – ins Wasser. An diesen können sich die Menschen über Wasser festhalten. Kurze Zeit später trafen die ersten Rettungsschwimmer:innen mit Jetskis ein. Auch die beiden Boote der Berliner Wasserrettung erreichten den Unfallort. Die Rettungskräfte kümmerten sich um den Kapitän und brachten nach und nach die Geretteten an Land, die dort von bereitstehenden Einsatzkräften weiter versorgt und abtransportiert wurden.

Motmarsch nach Worms und Großübung in Mainz

Zur Großübung am Samstag verlegten die 160 ASB-Fahrzeuge in einer großen Kolonnenfahrt (Motmarsch) vom Festplatz Worms ins benachbarte Mainz in den Bereitstellungsraum und warteten auf weitere Informationen. Das Szenario dieser Übung: Im Stadion des 1. FSV Mainz 05 kam es in einer Imbissbude zu einer Fettexplosion. Eine große Zahl (Schwer-)Verletzter und Betroffener mussten gerettet, triagiert und versorgt sowie mit Rettungswagen in eine (fiktive) Klinik gebracht werden. Die verletzten Zuschauer:innen wurden von 140 Mimen dargestellt, die durch die Realistische Unfalldarstellung zuvor geschminkt wurden. Die Einsatzkräfte konnten bei der Großübung die bundesländerübergreifende Katastrophenhilfe trainieren. Bei solchen aufwändigen Übungen werden die Abläufe und die Zusammenarbeit mehrerer Einheiten bei einem Großeinsatz so realitätsnah wie möglich erprobt.

Neben den Übungen konnten sich die Einsatzkräfte verschiedener Fachrichtungen bei einem spannenden Rahmenprogramm austauschen und näher kennenlernen.

ASB-Bundesvorsitzender Knut Fleckenstein zur Bundesübung 2022

 

Die ASB-Bundesübung 2022 im Video

 

Training für den Ernstfall – der Magazinartikel zur ASB-Bundesübung

Auch im ASB Magazin haben wir auf mehreren Seiten über die Bundesübung 2022 in Worms und Mainz berichtet. Hier können Sie den Artikel mit vielen Hintergrundinfos und Stimmen der Einsatzkräfte nachlesen.

Die ASB-Bundesübung in Bildern: Der Aufbau auf dem Festplatz Worms

Auf dem Wormser Festplatz bauten die eintreffenden Einsatzkräfte ihre Zelte auf. Innerhalb kürzester Zeit entstand eine komplette Zeltstadt, in der die 630 Einsatzkräfte untergebracht wurden.

Die ASB-Bundesübung in Bildern: Motmarsch und Großübung im Stadion

Am Samstag wurden 160 Fahrzeuge vom Wormser Festplatz zum Bereitstellungsraum nach Mainz gefahren. Dort erfolgte die Alarmierung und die Fahrzeuge rückten mit den Einheiten zum Stadion des 1. FSV Mainz 05, der MEWA-Arena, aus.

Die ASB-Bundesübung in Bildern: Die Übung des Wasserrettungsdiensts

Auf dem Rhein fand am Freitag die Übung der Wasserretter:innen statt. Das Szenario sah vor, dass eine Jacht mit einer Gruppe Feiernder in Flammen gerät. Einsatzkräfte des ASB retteten die Passagiere und brachten sie zur weiteren Versorgung an Land.

Die ASB-Bundesübung in Bildern: Festplatz Worms und Programm

Neben den Übungen konnten sich die Einsatzkräfte verschiedener Fachrichtungen bei einem spannenden Rahmenprogramm austauschen und näher kennenlernen.

#

Jetzt ehrenamtlich im Bevölkerungsschutz engagieren!

Ob im Sanitätsdienst, der Rettungshundestaffel oder der Wasserrettung – engagieren Sie sich im ASB-Bevölkerungsschutz und knüpfen Sie neue Kontakte, lernen Sie Neues und helfen Sie Menschen in Not.

Kontakt und weitere Informationen

2018-09-22_MSchnatz_.jpg

Michael Schnatz

Leiter des Fachbereichs Bevölkerungsschutz

Telefon : 0221 / 4 76 05-277

J%cMGD.m`SOQdb8W]#[40W-+/jb[j-EGkw9

ASB Deutschland e.V.

Sülzburgstraße 140
50937 Köln

Zur Pressemitteilung

ASB-Bevölkerungsschutzübung in Mainz und Worms am 17. und 18. Juni 2022 erfolgreich beendet

 

Fotos: Hannibal, Barbara Bechtloff, Marketa Heinl
Video: Oliver Rotter