[ Bild: asb-kinder-und-jugendhilfe-header-2500x680.jpg ]
Alternativen zur Kinderkrippe

Kindertagespflege

Liebevolle Betreuung in kleinen Gruppen, bei zeitlicher Flexibilität in familiärer Umgebung: das bieten Tagesmütter oder -väter den Kleinsten und ihren Eltern an.

Eine Frau und zwei kleine Mädchen sitzen an einem Tisch und essen frisches Obst.

Mit Gleichaltrigen macht Essen mehr Spaß und wird auch schneller gelernt.

Bild: ASB / Barbara Bechtloff

Eine andere Form der Kindertagesbetreuung stellt die Kindertagespflege dar. Mehrheitlich wird sie von Eltern für ihre Kinder unter drei Jahren in Anspruch genommen. Dabei betreut eine Tagesmutter oder ein Tagesvater maximal bis zu fünf Kinder im eigenen Haushalt, im Haushalt der Eltern oder auch in anderen geeigneten Räumlichkeiten. Tagespflegepersonen arbeiten zu einem sehr hohen Prozentsatz selbständig.

Einige Gliederungen des ASB bieten Großtagespflegestellen an, bei denen sich mehrere Kindertagespflegepersonen zusammenschließen und in geeigneten Räumlichkeiten maximal bis zu fünf Kinder pro Tagespflegeperson betreuen.

Manche Gliederungen des ASB bieten zudem einen Fachdienst Kindertagespflege bzw. Fachberatung für Kindertagespflegepersonen an. Sie informieren Eltern über die verschiedenen Betreuungsformen, vermitteln in Tagespflege und übernehmen die fachliche Beratung und Begleitung von Tagespflegepersonen.

Finden Sie eine Kindertagesbetreuung beim ASB in Ihrer Nähe: