[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
ASB-Hilfsmissionen in Guatemala
Georgien

Hilfe für Menschen in Georgien | ASB-Auslandshilfe

Seit Ende 2010 hat der ASB Georgien Projekte mit Geldern von der EU, Deutschland und den USA durchgeführt. Diese Projekte reichten von der Katastrophenvorsorge über soziale Dienstleistungen bis hin zur Hilfe für gefährdete Gruppen. Heute arbeitet der ASB mit verschiedenen georgischen Organisationen zusammen, um das Leben der georgischen Menschen zu verbessern und ihnen zu helfen, weniger von anderen Ländern abhängig zu sein.

Projekte in Georgien | Details

Barmittel und psychosoziale Unterstützung für aus Berg-Karabach Geflohene

Der ASB Georgien und seine Partner unterstützen aus Bergkarabach Geflohene durch Barmittel und Angebote zur psychosozialen Unterstützung. Das Projekt fördert gezielt vulnerable Gruppen: Menschen mit Behinderung und ihre Familien, ältere Menschen und deren pflegende Angehörige, Familien mit drei oder mehr Kindern und Alleinerziehende. Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt sowie ADH finanziert.

Projekttitel: Barmittel und psychosoziale Unterstützung für aus Berg-Karabach Geflohene
Projektregion: Armenien
Finanzierung: Auswärtiges Amt und ADH
Projektvolumen: 4.777.777,00 €
Projektlaufzeit: 01.10.2023 – 30.09.2024 (1 Jahr)

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt

1.jpg

Förderung von Unternehmen

Der ASB war in Samegrelo aktiv, um Binnenvertriebene, Rückkehrer:innen sowie Gastgemeinden ökonomisch zu unterstützen. Der ASB half den Gründer:innen bei der Unternehmensgründung und stand ihnen auch nach der Gründung beratend zur Seite. 

Projekttitel: Wirtschaftliche Befähigung von Binnenvertriebenen und Gastgemeinschaften in Georgien
Projektregion: Samegrelo, Gali, Ochamchire
Projektvolumen: 372.456 Euro
Finanzierung: Bureau for Population, Refugees and Migration (PRM)
Laufzeit: 2 Jahre (24.09.2018 - 23.09.2020)

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Georgien-Ecoomic_Empowerment-1.jpg

Der ASB hilft Menschen, die Gewalt erfahren haben

In Tbilisi, Imereti, Kakheti und Racha-Lechkhumi unterstützt der ASB Menschen, die geschlechtsspezifische und häusliche Gewalt erfahren haben. Im Vordergrund stehen dabei u.a. Binnenvertriebene, wirtschaftliche schwache Frauen oder Frauen mit Behinderung sowie Mitglieder der LGBTQIA+-Community.

Projekttitel: Überlebenden von geschlechtsspezifischer und häuslicher Gewalt Zugang zu Unterstützung schaffen (PASS)
Projektregion: Tbilisi, Imereti, Kakheti, Racha-Lechkhumi
Finanzierung: European Union in Georgia
Projektvolumen: 947.393 Euro
Laufzeit: 2 Jahre (01.01.2022 - 31.12.2024)

Erfahren Sie hier mehr über das aktuelle Projekt.

Georgien-PASS-Gespraechsrunde.jpg

Gemeinsam sind wir stärker: gesundheitliche Notfälle

In Georgien und Armenien ist der ASB aktiv, um die Länder besser auf Katastrophen vorzubereiten, insbesondere auf gesundheitliche Notfälle. Zwei Ziele werden dabei verfolgt: Zum einen sollen die medizinischen Notfallteams (EMT) in Georgien und Armenien geschult werden. Zum anderen soll die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den EMTs in beiden Ländern bei Notfällen und Katastrophen verbessert werden.

Projekttitel: Gemeinsam sind wir stärker - kooperative Maßnahmen zur Reaktion auf grenzüberschreitende Notfälle
Projektregion: Georgien, Armenien
Finanzierung: Europäisches Amt für humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz (ECHO)
Projektvolumen: 1.363.853,09 Euro
Laufzeit: 2 Jahre

Erfahren Sie hier mehr über das aktuelle Projekt.

Georgien-Stronger_Together-2.jpg

Sommerschule für Kinder und Minderjährige

In Tbilisi und Batumi organisiert der ASB eine Sommerschule für Kinder und Minderjährige. Im Vordergrund stehen dabei Kinder (7 - 13 Jahre) sowie Minderjährige (14 - 18 Jahre). 

Projekttitel: Sommerschule für ukrainische und georgische Kinder
Projektregion: Tbilisi, Batumi
Finanzierung: Aktion Deutschland Hilft e.V. – Bündnis deutscher Hilfsorganisationen (ADH)
Projektvolumen: 15.957,45 Euro
Laufzeit: 2 Monate (01.08.2022 - 30.09.2022)

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Georgien-Summer_School-1.jpg

Der ASB hilft Kriegsopfern

Mit dem Projekt „Ukrainisches Bargeldtransferprogramm“ unterstützt der ASB ukrainische Kriegsopfer mit besonderen Bedürfnissen, die sich derzeit in Georgien aufhalten. Die begünstigten Gruppen werden sechs Monate lang Bargeld erhalten. Vor allem Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen, Familien mit vielen Kindern sowie alleinstehende Haushalte werden mit Bargeld unterstützt. 

Projekttitel: Ukrainisches Bargeldtransferprogramm
Projektregion: Tbilisi
Finanzierung: Auswärtiges Amt (AA)
Projektvolumen: 1.490.891 Euro
Laufzeit: 7 Monate (15.08.2022 - 15.03.2023)

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Georgien-UKR_Cash_Tranfer_Program-4.jpg

Soziales Unternehmertum fördern

Ziel des Projektes war es, soziale Unternehmen zu gründen, die verschiedene Dienstleistungen für Gemeinschaften anbieten, die von Konflikten betroffen sind. In den ersten beiden Phasen wurden fünf Sozialunternehmen in den angrenzenden Gebieten entlang der Verwaltungsgrenze (ABL) zwischen Abchasien und Samegrelo in Westgeorgien gegründet und unterstützt. Die dritte Phase konzentrierte sich darauf, den Frieden durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu festigen. Mit dem Projekt wurden u.a. ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen sowie Jugendliche und Randgruppen unterstützt.

Projekttitel: Soziale Unternehmen: Friedensförderung durch aktive Beteiligung von Binnenvertriebenen und ihren Aufnahmegemeinschaften an wirtschaftlichen Aktivitäten in Samegrelo, Westgeorgien
Projektregion: Georgien, Zugdidi
Finanzierung: Auswärtiges Amt
Projektvolumen: 270.000 Euro
Laufzeit: 01.03.2012 - 31.12.2015 (drei Projekte innerhalb dieses Zeitraums)

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Georgien-Friedensfoerderung-2.jpg
#

Erinnerungen aus den 90er-Jahren: Dokumentation über ASB-Einsatz in Georgien

In den 1990er-Jahren leistete der ASB humanitäre Hilfe in mehreren Städten Georgiens. Der Einsatz konzentrierte sich auf die Region Samegrelo mit den Städten Poti, Zugdidi und Tsalenjikha. Zeitzeugen aus der Region berichten in drei spannenden Geschichten über ihre Erinnerungen an eine schwierige Zeit, in der sie vom ASB lebenswichtige Hilfe bekamen. Zwei Videos und eine Bildergalerie ergänzen die Dokumentation.

Helfen Sie mit Ihrer Spende der ASB-Auslandshilfe

Als Mitglied im Deutschen Spendenrat verpflichtet sich der ASB zur Einhaltung der Grundwerte: Transparenz, Sicherheit, Glaubwürdigkeit, ethische Standards und Rechenschaft.

Jetzt spenden

Das bewirkt Ihre Spende

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich gern bei unserem Referenten Georgien!

BerndIlg.jpg

Bernd Ilg

Stellv. Fachbereichsleiter Auslandshilfe

Telefon : 0221/47605-475

X%d#!9K/.rDj]#[70NrgT&}k{!P

ASB Deutschland e.V.

Sülzburgstraße 140
50937 Köln

Video: ASB fördert Inklusion in Georgien

Das Video erklärt anhand von Geschichten aus der Praxis wie der ASB die Inklusion in Georgien vorantreibt. Der ASB setzt sich dafür ein ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen und benachteiligte Gruppen aktiv in die Gesellschaft miteinzubeziehen.