Vierbeinige Besucher

Tiere können Herzen öffnen, Vertrauen schaffen oder einfach glücklich machen. Das erleben die ASB-Besuchshundeteams immer wieder.

Tiere können sich positiv auf die Psyche von Menschen auswirken. Was wissenschaftlich belegt ist, erleben viele ASB-Pflegekräfte immer wieder auch in ihrem praktischen Alltag.

Zahlreiche ASB-Einrichtungen machen sich daher diesen positiven Effekt zunutze und arbeiten mit Besuchstieren zusammen.

Vor allem Senioren, Patienten mit Demenzerkrankung, aber auch Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder Menschen mit Behinderung profitieren vom Kontakt mit Tieren.

Vertrauen fassen, Erinnerungen wecken

Die ehrliche, wohlwollende Art der Vierbeiner hilft alten und kranken Menschen dabei, Vertrauen zu fassen, sich zu öffnen und weckt bei manchen verloren geglaubte Erinnerungen. Vor allem Hunde sind als geduldige Besuchstiere sehr beliebt.

Voraussetzungen für Besuchshundeteams

Ist ihr Hund menschenlieb und lässt sich gerne streicheln? Haben Sie selbst Spaß am Kontakt mit Menschen und neuen Bekanntschaften? Dann lassen Sie sich und Ihren Vierbeiner als Besuchshundeteam ausbilden.

Viele ASB-Gliederungen bieten sowohl die Ausbildung als auch Besuche in Kindertagesstätten, Seniorenheimen, Betreutem Wohnen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Haben Sie Interesse an einem Engagement als Besuchshundeteam? Wenden Sie sich an den ASB in Ihrer Nähe.

Ehrenamtlicher Einsatz:

  • Was ist freiwilliges Engagement?

    Ehrenamt, bürgerschaftliches Engagement oder Freiwilligenarbeit: Die Namen für eine freiwillige Tätigkeit sind genauso vielfältig wie die Gründe, sich zu engagieren.

  • Sanitätsdienst

    Bei öffentlichen, großen Veranstaltungen, wie etwa Open-Air-Konzerten oder Fußballspielen, wird die medizinische Versorgung durch den Sanitätsdienst des ASB übernommen.

  • ASB-Rettungshunde

    Rettungshunde können unwegsame Gelände in relativ kurzer Zeit absuchen. Sie spüren Menschen in bis zu 500 Meter Entfernung auf, verschüttete Personen wittern sie bis zu einer Tiefe von fünf Metern.

  • Werden Sie Erste-Hilfe-Ausbilder

    Haben Sie Spaß daran, anderen etwas beizubringen und Wissen zu vermitteln? Dann werden Sie Erste-Hilfe-Ausbilder beim ASB.

  • Für beide Seiten ein Gewinn

    Bei der Betreuung älterer Menschen ist der Besuchsdienst für Senioren eine wertvolle Unterstützung. Sowohl der Besuchte als auch der Besucher können aus der Beziehung Kraft schöpfen.

  • Wasserrettung im ASB

    Die ASB-Wasserrettung sorgt am und im Wasser für Sicherheit, bietet Schwimmkurse an und bildet Rettungsschwimmer aus.